02. 12. 1998 - 16. 12. 1998: Verladung 110+1810 nach Amsterdam

1810 Zentralwerkst├Ątte

 
Am 2. 12. 1998 wurde in der Zentralwerkstätte der in Eigenregie renovierte c1-Beiwagen 1810 zum Transport in das Amsterdamer Straßenbahnmuseum verladen. Der Triebwagen 110 folgte zwei Wochen später.

Diese Garnitur befand sich im Privatbesitz und musste wegen Differenzen mit dem Wiener Tramwaymuseum nach Amsterdam verkauft werden, wo sie für Sonderfahrten und auch im Linienbetrieb eingesetzt werden wird.

 
Uebersicht Weiter