31. 05. 2003: Sonnenfinsternis 2003

648 Floridsdorfer Br├╝cke

 
Wer am 31. 5. 2003 früh aufstand, bekam ein ganz besonders großes Frühstückskipferl. Sonne und Mond gingen fast gleichzeitig auf, was eine partielle Sonnenfinsternis (Maximum um 5.20 Uhr: 83 %) ergab. Diese in den 138 Jahren seit Bestehen der Wiener Straßenbahn erstmalige Gelegenheit mussten wir natürlich nützen.

Da die Sonne um diese Jahreszeit nahezu im Nordosten den Horizont verlässt, war die einzig mögliche Fotostelle in ganz Wien die Floridsdorfer Brücke. Seltsamerweise steigt um diese verschlafene Zeit hier sogar jemand aus dem B 648.

 
Uebersicht Weiter